• Young Moskitos Essen - Nichts sticht besser!
Erst nicht korrekt gepfiffen, dann unglücklich verloren …

Erst nicht korrekt gepfiffen, dann unglücklich verloren …

Erfurt - 08. Okt. 2022

Erst nicht korrekt gepfiffen, dann unglücklich verloren …

Erst nicht korrekt gepfiffen, dann unglücklich verloren …

Am vergangenen Wochenende waren unsere U20 Mücken zu Gast in Erfurt beim EHC.

Nach dem anstrengenden, letzten Wochenende wollten unsere Mücken an ihre gute Arbeit vom Sonntag anknüpfen. Mit viel Selbstvertrauen und breiter Brust ging es zum Tabellenzweiten, wo man sich einiges vorgenommen hatte.

Im ersten Spiel am Samstagnachmittag ging es auch gleich zur Sache, viel Druck und viele Chancen. Und das ehrlicher Weise auf beiden Seiten. Man könnte meinen, dass Erfurt davon nicht ausgegangen war.

Es dauert jedoch bis zur 36. Minute, bis das erste Tor fällt. Leider für Erfurt aber nur 4 Minuten später gleichen unsere Mücken aus. So stand es am Ende des zweiten Drittels 1:1, ein Zwischenstand, den wohl so niemand erwartet hatte.

Im letzten Spielabschnitt wollten unsere Mücken die entscheidenden Stiche setzen und sich den Sieg holen. Leider hatten die Schiedsrichter etwas dagegen und haben 3 Kniechecks in Folge nicht gepfiffen. Gefolgt von Strafen gegen uns, die nachweislich auf Video nicht stattgefunden haben. So kam es zur Unterzahl von 5 gegen 3 und 2 Toren in Folge für Erfurt.

Trotz der Herausnahme unseres Torhüters gelang unseren Mücken leider nicht mehr auszugleichen. Schade, dass hätte anders laufen können, wenn die Voraussetzungen fairer gewesen wären.

Unsere Mücken waren zu Recht enttäuscht und demotiviert. Hoffentlich sind die Voraussetzungen mit den Schiedsrichtern am Sonntag besser.

Nach dem frühen Aufstehen waren unsere Mücken gut gelaunt und hatten sich viel vorgenommen.

Und so begann das erste Drittel, wie es am Samstag aufgehört hatte. Druckvoll und intensiv spielten unsere Mücken auf. Mit dem Gedanken, sich die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Chancen gab es reichlich auf beiden Seiten und wie auch schon am Samstag, waren die Erfurter die Glücklicheren im ersten Drittel.

Aber davon ließen sich unsere Mücken nicht beeindrucken. Die nahmen zwar die Führung der Erfurter hin, stellten aber im zweiten Drittel mit dem Ausgleich zum 1:1 klar, dass sie mehr wollen.

Im entscheidenden, letzten Spielabschnitt hieß es alles zu geben und alles auf eine Karte zu setzen. Doch ein Doppelschlag der Erfurter brachte unsere Mücken in den 3:1 Rückstand und brachte alles durcheinander. Es war zu spüren, dass sie angeschlagen waren und damit nicht so richtig umgehen konnten.

Fehler werden hart bestraft und das mussten unsere Mücken lernen. Unkonzentriert und individuelle Fehler bringen Erfurt noch 2 weitere Tore, so dass es am Ende 5:1 für Erfurt hieß. Unseren Mücken fehlte es zum Schluss an Kraft und Glück, aber so ist es im Leben nun mal. Es muss sich alles hart erkämpft werden.

Es tut sehr weh, wenn man diese großartige Mannschaft sieht, wie sie kämpft und alles gibt und am Ende mit leeren Händen dasteht. Wir haken das Wochenende ab und konzentrieren uns auf das kommende Wochenende, wo unsere Mücken zu Gast in Bremerhaven sind.

Wünschen wir ihnen alles Gute und viel Kraft, verbunden mit dem dazugehörigen Erfolg.

Ihr schafft das, wir glauben an Euch!!!

Euer Obmann Tino

Aufstellung
#37 Schüler Philipp
#30 Müller Mike
# 2 Brouka Tom
# 3 Dimitriev Max
# 4 Padolko Wladislaw
# 5 Oligmüller Nico
# 6 Baehr Luis
# 7 Holz Lennard
# 8 Dartmann Tim
#10 Moch Kevin
#11 Maer nikita
#12 Beck Maximilian
#16 Heinrich Toni
#17 Post Hugo
#19 Peuker Tim
#20 Raab Rune
#24 Dürschmidt Vincent
#25 Franz Ryan
#29 Valentin Chris
Tore Samstag
35:52 1:0 SCHWANENGEL E. (11) BENDER A. (2) RICHTER J. (16)
38:40 1:1 BAEHR L. (6) DARTMANN T. (8) PEUKER T. (19)
54:09 2:1 HERASIMOWICH K. (6) MERX C. (10) BISCHOFF P. (20)
57:46 3:1 MITTMANN M. (3)
Tore Samstag
05:59 1:0 HAHN A. (18) BENDER A. (2)
39:39 1:1 BROUKA T. (2) HEINRICH T. (16) HOLZ L. (7)
42:00 2:1 HERASIMOWICH K. (6) BISCHOFF P. (20)
44:35 3:1 SCHWANENGEL E. (11) KRETSCHMAR T. (8) NAß A. (22)
47:21 4:1 SCHWANENGEL E. (11)
53:26 5:1 KRETSCHMAR T. (8) MÄDING T. (4) NAß A. (22)


Gesamte Spielstatistik

Urheber

Spielbericht von Tino Heinrich
Titelbild: Tino Heinrich

© 2022 Young Moskitos Essen. Jugendabteilung der ESC Moskitos Essen e.V.