• Young Moskitos Essen - Nichts sticht besser!
Doppelspielwochenende gegen Frankfurt am 02.10. & 03.10.

Doppelspielwochenende gegen Frankfurt am 02.10. & 03.10.

Essen - 02. & 03. Okt. 2021

Am letzten Wochenende durfte die U17 der Essener Moskitos die Junglöwen aus Frankfurt an der heimischen Eishalle am Westbahnhof begrüßen.

Bully am Samstag war um 14:00.

Was sich die Woche im Training bereits andeutete, nahm am Wochenende seinen Lauf! Wir brachten zwar fast die komplette Mannschaft aufs Eis, aber die Schnupfnasen, die die Mannschaft sich auf dem Wochenendtrip nach Hamburg eingefangen hatten, deuteten darauf hin, dass noch nicht alle Spieler wieder fit und gesund waren. Das soll aber keineswegs als Ausrede für die Ergebnisse der beiden Spiele gelten!

Die ersten 5 Spielminuten am Samstag können wir unter der Rubrik „beschnuppern“ abhaken. Die nächsten Minuten wurden dann ein wenig offener gestaltet. Ein paar Torschüsse auf beiden Seiten brachten aber keine Änderung auf der Anzeigetafel.

Dann zogen die Frankfurter das Spiel fühlbar an und kamen folgerichtig zum 0:1 und 0:2 in der 13. und 14. Spielminute! Es entwickelte sich ein flottes Spiel auf beiden Seiten, mit den besseren Chancen auf Seiten der Frankfurter. Ohne ein weiteres Tor ging es mit einem 0:2 in die erste Pause.

Das 2te Drittel begann, wie das erste aufgehört hat. Ein flottes Spiel mit den besseren Chancen auf Seiten der Löwen. Bis zur 31. konnten die jungen Mücken das Spiel offen gestalten. Dann schlugen die Frankfurter zuerst in der 32. und dann mit einem Doppelschlag in der 36. und 37. Spielminute zu und schraubten das Ergebnis auf ein 0:5! Die restlichen Minuten vergingen ohne zählbare Ergebnisse.

Im letzten Drittel das gleiche Bild. Gut kombinierende Frankfurter gegen Mücken, die fast ausschließlich durch Einzelaktionen auffielen. In der 44. Spielminute konnten wir endlich das erste Tor erzielen und verkürzten aus einem Gemenge vor dem Frankfurter Tor zum 1:5. Die Frankfurter drückten auf weitere Tore, die konnten wir zwar verhindern, aber nach vorne ging nicht mehr wirklich viel. So musste man nach 60 Minuten eine 1:5 Niederlage akzeptieren. Ein gewonnenes letztes Drittel gibt zwar keine Punkte, aber vielleicht Hoffnung auf das Spiel am Sonntag…

 

Das Spiel am Sonntag begann um 10:45 mit den gleichen Vorzeichen. Es schnupften immer noch ein paar Nasen, aber man war motiviert und gut eingestellt. Das Spiel ging gleich mit gutem Tempo auf beiden Seiten los. Bevor die Gäste in der 12. Minute das 0:1 erzielen konnten, war es ein ausgeglichenes Spiel mit leichten spielerischen Vorteilen bei den Gästen. Bis zum Ende des 1ten Drittels konnten die Mücken die spielerisch stärkeren Frankfurter von weiteren Treffern abhalten.

Nach knapp 90 gespielten Sekunden im 2ten Drittel durfte die Frankfurter Torhüterin auch endlich mal hinter sich greifen. Plötzlich stand es 1:1 und man machte sich ein wenig Hoffnung! 10 Sekunden nach dem Ausgleich hatten die Löwen aber etwas gegen den Stand auf der Anzeigetafel und netzten zum 1:2 ein. In einem schnellen, körperlich betonteren (als am Samstag), aber in keinem Fall unfairen Spiel, kamen die Löwen in der 25. und 27. Spielminute zu weiteren Treffern. Die Mücken konnten zwar nochmal den Anschluss zum 2:4 in der 34. Spielminute erzielen. Aufgrund der spielerischen Überlegenheit der Frankfurter kam es nicht zu euphorischen Gesängen auf der Tribüne. Da es in der 37. und 39. Spielminute nochmals im Essener Tor klingelte, ging es mit einem 2:6 Rückstand in die Kabine.

Das letzte Drittel verlief so wie die ersten beiden auch. Die Junglöwen waren einfach stärker, spielten immer schön miteinander und suchten den freien Spieler. Mit den vielen Positionswechseln und schnellen Antritten der Frankfurter hatten die Essener zu kämpfen. So kam es wie die Frankfurter es sich vielleicht auch erhofft haben. 3 x konnte die Führung noch ausgebaut werden (43. 48. und 56.) so das am Ende des 2ten Spiels wieder Frankfurt mit einem verdienten, am Ende aber etwas zu hohen Sieg die Heimreise antreten durfte.

Wir hoffen alle, dass es Lola Liang nach einem unglücklichen Zusammenprall wieder gut geht. Alles Gute von uns!

Aufstellung

#1 RIESE Niklas
#30 WEßOLEK Lennart
#4 DORNHEGE John-Maurice
#5 OLIGMÜLLER Nico
#6 BAEHR Luis
#7 HOLZ Lennard
#9 SCHMIDT Nico
#10 KRONAWITTER Konstantin
#11 MAER Nikita
#12 BECK Maxim
#13 SAMEL Luca
#19 KORITKI Lara-Sophie
#22 MOSCH David LD
#24 DÜRSCHMIDT Vincent
#26 MARITZEN Nikolas
#27 AGER Damien LD
#28 FALKOWSKI Luis
#29 VALENTIN Chris

Tore am Samstag:

44:21 1:5 FALKOWSKI L. (28) HOLZ L. (7)

 

Gesamte Spielstatistik

https://www.gamepitch.de/gp/game-recap/?gameId=e793617c-604c-4340-bfd1-4db61c2552b2&divisionId=debu17div2n_hr&gpLeague=005

Tore am Sonntag:

21:26 1:1 BECK M. (12) MAER N. (11)
33:20 2:4 DORNHEGE J. (4) BAEHR L. (6) BECK M. (12)

 

Gesamte Spielstatistik

https://www.gamepitch.de/gp/game-recap/?gameId=6f73d631-4e7a-4e9f-a93f-e5e04abaa042&divisionId=debu17div2n_hr&gpLeague=005

Urheber

Spielbericht von J.Riese
Titelbild: Archivbild von B. Valentin


© 2021 Young Moskitos Essen. Jugendabteilung der ESC Moskitos Essen e.V.