• Young Moskitos Essen - Nichts sticht besser!
Schwerer Auswärts-Start in Herne

Schwerer Auswärts-Start in Herne

Herne - 17. Sept. 2021

Am Freitag, 17. September, sollte es zum ersten Auswärtsspiel der U-15 Stechmücken nach Herne gehen.

Bully um 18:30 Uhr kann im Ruhrgebiet eine Herausforderung sein, aber trotz Stau kamen noch alle Spieler pünktlich an. Da unser Trainer Sebastian Schröder verletzungsbedingt ausgefallen war (Gute Besserung!!!), übernahm Juris Kruminsch die Aufgabe, die Mannschaft zu coachen und auf Spur zu halten.

 

Nach Anpfiff folgten starke Minuten der Essener im Drittel der Gastgeber, allerdings leider ohne Torerfolg.
Niemand weiß, was dann passiert ist, aber ab der achten Spielminute schien jede Konzentration verloren und der Nachwuchs ließ sich förmlich überrollen. Die Mücken konnten keine (Zu-)Ordnung finden, so dass es mit einem 5-0 Rückstand in die erste Drittelpause ging.

So konnte es nicht weitergehen und nach dem Coaching in der Pause sollte in der 27. Spielminute der erste Treffer durch Joshua Valentin, aufgelegt von Henri Zeeck, auf der Anzeigetafel erscheinen. Leider ließ das Gegentor nicht lange auf sich warten, so dass die Herner bereits in der 28. Minute ihren Vorsprung auf 6-1 ausbauen konnten. Doch noch vor Ende des Drittels sollte es erneut Joshua, diesmal bedient durch Sebastian Humbach, gelingen, einzunetzen.

So konnte das zweite Drittel mit 1-2 gewonnen werden, bevor es bei einem Spielstand von 6-2 zurück in die Kabine ging.

Das letzte Drittel lief dann deutlich sortierter und die Moskitos konnten in der 43. Spielminute gleich zwei Treffer erzielen. Tom Rautenberg konnte nach Zuspiel von Henri Zeeck einen Treffer verbuchen und erneut war Joshua Valentin erfolgreich. Es keimte  Hoffnung auf, das Spiel bei einem Spielstand von 6-4 doch noch drehen zu können, auch, weil unser Goalie Julian Oligmüller eine starke und sehr konstante Leistung im Tor zeigte. Diese Hoffnung wurde durch die Gastgeber in der 53. Spielminute zunichte gemacht. Das 7-4 ließ kaum noch hoffen, jedoch schaffte es Debütant Matti Gieseler, kurz vor Spielende in der 57. Spielminute seinen ersten Treffer für die Essener Stechmücken zu verbuchen (Vorlage Sebastian Humbach) und auf 7-5 zu verkürzen.

Herne konnte noch einen Treffer zum 8-5 Endstand erzielen.

So konnten wir zwar das dritte Drittel mit 2-3 gewinnen, das Spiel jedoch war leider verloren. Mit vier Strafminuten auf jeder Seite verlief das Spiel weitestgehend fair.

Was bleibt, ist der Eindruck, dass gegen die kleinen Kumpel vom Gysenberg wesentlich mehr gegangen wäre und ein sonores Brummen vom Hallenventilator...

 

Wir freuen uns auf das Rückspiel in Essen am Westbahnhof.

 

Im nächsten (Auswärts-) Spiel geht es am 02. Oktober nach Neuss. Wir drücken die Daumen!

 

Aufstellung

#1 Oligmüller, Julian (G)

#4 Valentin, Joshua

#6 Kaiser, Amon

#7 Gieseler, Matti

#8 Lenz, Konstantin

#10 Pollesch, Jason

#11 Meuwsen, Alexander

#12 van Buer, Phil

#13 Humbach, Sebastian

#14 Ehebrecht, Lennox

#17 Altergot, Dennis

#21 Birkner, Justus

#22 Rautenberg, Tom Rautenberg

#23 Zeeck, Henri Zeeck

#25 Schulz, Maximilian (G)

 

Tore:

26:33 5:1 Valentin (Zeeck)

36:16 6:2 Valentin (Humbach)

42:21 6:3 Rautenberg (Zeeck)

42:46 6:4 Valentin

56:52 7:5 Gieseler (Humbach)

 

Gesamte Spielstatistik

https://ehv-nrw.de/leagues/game_report/1ec2db61-8e72-4717-bf88-e31a176a424f/nrwu15ll_vr/

Urheber

Spielbericht von Frank Meuwsen

Titelbild: C. Rautenberg

© 2021 Young Moskitos Essen. Jugendabteilung der ESC Moskitos Essen e.V.