}
ESC Young Moskitos Essen

U14 Meister der Landesliga

U14 ohne zuvor gesetztes Ziel zum Meister der Landesliga

 

Durch das Einfrieren der Jahrgänge bekommt die Mannschaft ein Jahr geschenkt. Aus diesem Grund werden wir uns keinen Druck machen, vorerst kein sportliches Ziel setzen und im ersten Schritt Wert auf die Ausbildung legen, der Truppe die Möglichkeit von Teambuilding geben und Spielerfahrung zu sammeln“ , so die Marschrichtung vor der Saison vom Trainergespann Sascha Baltissen und Lars Oligmüller.

Doch dabei blieb es nicht...Nach. den ersten deutlich gewonnenen Spielen definierte die Truppe mit nur einer Frage ihr Ziel selbst „Trainer? Wenn wir Erster werden, bekommen wir dann einen Pokal?“…..“klar, als Meister gibt es auch einen Pokal!“….“OK, dann werden wir Meister!“

Bis dahin war es aber noch ein weiter Weg.

In einer leider sportlich sehr unausgeglichenen Liga zeichnete sich zur Saisonhälfte dann deutlich ab, dass es nur 3 Mannschaften gibt, die ernsthaft um den Titel mitspielen können.

Bergisch Gladbach, Herford und unsere Mücken verfolgten das selbe Ziel und zeigten in den Spielen gegeneinander, dass keiner dem anderen etwas schenkt.

Musste sich unsere U14 bei beiden Auswärtsspielen in Gladbach und Herford geschlagen geben, so hatte man ja noch die Rückspiele, die es zu gewinnen galt um das selbst gesteckte Ziel zu erreichen.

In einer solchen Ligenkonstellation ist es schwer, die Spannung über die ganze Saison hoch zu halten, da die Mannschaft schnell raushatte, gegen welchen Gegner man als nächstes spielt und eine entsprechende Konzentration beim Training an den Tag legte“, so die Trainer.

Um so fokussierter und konzentrierter waren dann aber die Einheiten vor den entscheidenden Heimspielen.

Mit dem unbedingtem Willen zum Sieg und dem Herz in der Hand wurden die beiden wichtigsten Spiele der Saison dann für sich entschieden und es hieß punktgleich mit Herford, aber auf Grund des deutlich besseren Torverhältnisses…..MEISTER DER LANDESLIGA NRW!

Neben der gesamten Riesenleistung der Mannschaft und ohne diese schmälern zu wollen ist an dieser Stelle auch noch mal Joey Petrozza zu erwähnen, der in der vergangenen Saison in 14 von 16 Spielen mit unglaublichen 103 Scorerpunkte zum Erfolg beitragen konnte.

Bedanken möchten sich die Young Moskitos bei ihrem Kooperationspartner den Kobras aus Dinslaken die mit Max Muscheid und Tom Novak zwei motivierte junge Spieler als Verstärkung für das Team abstellen konnten.

Jetzt heißt es etwas entspannen, Kräfte sammeln und sich auf neue Herausforderungen für die kommende Saison 18/19 vorzubereiten.

Nächste Spiele

Aktuell keine Spiele